Aktuelles

02.12.2017 12:49 von Susan Wünsche (Kommentare: 0)

Weihnachtsfeier KK Jugend

Weiterlesen …

22.11.2017 22:17 von Jörg Trillenberg (Kommentare: 0)

Spielbericht 1. Herren

Am Samstag, den 18.11.17 spielte die 1. Herrenmannschaft des VVZ09 zu Hause gegen Motor Mickten und Volley Coblenz...

Weiterlesen …

21.11.2017 01:19 von Andre Wünsche (Kommentare: 1)

U18 Bezirksmeisterschaft

Für die Mädels der U18 war für Sonntag die Ostsachsenmeisterschaft dick im Kalender markiert. Nach der erfolgreichen Ostsachsenmeisterschaft der U20 am Sonntag davor war dies der Höhepunkt und Abschluss der Hinrunde.

Weiterlesen …

19.11.2017 17:21 von Falk Lindner (Kommentare: 0)

Spielbericht 1. Damen vom 18.11.2017

Beim VVZ-Doppelspieltag der Sachsenklasse-Ost-Teams in der Ottokarhalle empfingen die Damen den Zweiten der SKO VSV Grün-Weiß Dresden-Coschütz und den Tabellenverfolger Post SV Dresden, die Herren im Spitzenspiel den Tabellenführer SV Motor Mickten und den Fünften Volleys Coblenz.

Weiterlesen …

17.11.2017 08:28 von Andre Wünsche (Kommentare: 0)

Verabschiedung als Spielertrainer der Kreisklasse, 1995
Verabschiedung als Spielertrainer der Kreisklasse, 1995

Der Verein trauert um Günther Hafenberg

Dr. Günther Hafenberg ist am 28. Oktober 2017 im Alter von 86 Jahren verstorben. Die Zittauer Volleyballgemeinschaft hat einen verdienstvollen Sportlehrer, Trainer, Sportfunktionär und Spieler verloren. Günther Hafenberg war Gründer der Sektion Volleyball in der HSG Turbine Zittau, langjähriger Trainer der 1. Männermannschaft und bis 1995 Spielertrainer der Kreisklassemannschaft. Durch sein erfolgreiches Wirken konnte sich der Volleyballverein Zittau 09 auf ein solides Fundament besonders im männlichen Bereich stützen.

Einige Vereinsmitglieder kennen Günther noch aus dem gemeinsamen Trainings- und Wettkampfbetrieb und schätzen seine pädagogischen Fähigkeiten, seinen besonderen spieltechnischen Sachverstand, aber auch seine äußerst kollegialen Umgangsformen, die dazu maßgeblich beigetragen haben, dass in den von ihm betreuten Mannschaften stets eine kameradschaftliche Atmosphäre herrschte und die Freude am Sport im Mittelpunkt stand.

Wir danken Sportfreund Günther Hafenberg für sein jahrzehntelanges Wirken für den Volleyballsport in der Region und werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.