Volleyballnachwuchs gesucht und gefunden

08.05.2018 11:00 von Dietmar Gorgius

Wenn eine Veranstaltung zum 4. Mal stattfindet, kann man wohl von einer Tradition sprechen, auch wenn sie aus Gründen der Effektivität alle zwei Jahre durchgeführt wird. In diesem Jahr haben unsere Jugendtrainer die drei Grundschulen in Zittau und die Schulen in Olbersdorf, Hirschfelde und Mittelherwigsdorf besucht und in den 1. und 2. Klassen nach Kindern geschaut, die mit einem Ball schon etwas anfangen können. Insgesamt wurden 26 Klassen im Sportunterricht beobachtet. Geeigneten und interessierten Kindern wurden Einladungen für das Ballsport-Camp übergeben.

Dieses fand am 5. Mai in der neuen Hauptturnhalle statt. Zunächst sah es so aus, dass das Interesse an unserer Veranstaltung eher gering war, da nur 13 Anmeldungen, um die wir auf der Einladung gebeten hatten, vorlagen. Aber wie auch vor zwei Jahren haben viele Eltern die Einladung nicht bis zum Schluss gelesen!! Mit 38 Teilnehmern wurden unsere Erwartungen mehr als erfüllt.

Nach der Begrüßung durch unsere Präsidentin Birgit Kaiser und einem Grußwort von einem Vertreter der Kreissparkasse ging es mit einer zünftigen Erwärmung, die von unseren U12-Mädchen aktiv unterstützt wurde, richtig los. In drei Gruppen wurde im 30-minutigen Wechsel intensiv Sport getrieben. Bei Christian konnten die Kids auf einem Hindernisparcours ihre Geschicklichkeit zeigen. Anja führte mit ihnen verschiedene Übungen mit Volleybällen durch. Bei Dietmar mussten die Kinder Wasserbälle volley in der Luft halten. Spiel und Spaß standen bei allen Übungen im Mittelpunkt.

Nach dem Mittagsessen – natürlich gab es ein Nudelgericht – wurden in der 3. Trainingseinheit verschiedene Spiele organisiert. Zum Abschluss erhielten alle Kinder einen Handzettel mit den Trainingszeiten für unsere neue U10!

Allen, die mit ihrem Einsatz zum Gelingen dieser Sichtungsaktion beigetragen haben, soll an dieser Stelle gedankt werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben