2. Platz bei der Bezirksmeisterschaft in der U16, männlich

von Dietmar Gorgius

Am Sonntag fand die Bezirksmeisterschaft Ostsachsen für die männliche Jugend in Reichenbach statt. Gemeldet hatten nur drei Vereine aus der Region.

Im 1. Spiel standen sich der Gastgeber Reichenbach und die Jungen von Blau-Weiß Hoyerswerda gegenüber. Obwohl körperlich gleichwertig waren die Reichenbacher volleyballtechnisch deutlich überlegen und gewannen mit großen Satzabständen 2:0.
Dann wurde es für unsere Jungen ernst. Obwohl wir nur zwei „echte“ U16-Spieler hatten (drei unserer Jungen sind noch für die U13 spielberechtigt!!), gelang ein deutlicher Sieg gegen Hoyerswerda. Basis des Erfolges waren die sicheren Aufgaben. Aber auch im Spielaufbau konnten unsere Jungen mit technisch guten Aktionen überzeugen.

In unserem zweiten Spiel ging es dann gegen Reichenbach um den Titel! Insbesondere im ersten Satz waren die VVZ-Jungen von den starken Aufgaben der körperlich überlegenen Reichenbacher beeindruckt! Der Satz ging 5:25 verloren! Der zweite Satz konnte etwas ausgeglichener gestaltet werden, auch weil bei den Reichenbachern durchgewechselt wurde. Dem Gegner gelangen nicht mehr so viele Asse, aber die Annahme war trotzdem der Schwachpunkt, so dass kein ordentliches Aufbauspiel gelang. Der Satz endete mit 20:25.

Insgesamt ist der 2. Platz für die sehr junge Zittauer Truppe ein Erfolg. Die Jungen haben gesehen, was in der nächsten Zeit im Training verbessert werden muss. Vielleicht haben auch alle erkannt, dass 2x Training in der Woche sehr förderlich sein kann!!

Für die U16 spielten: Fabian, Phillip, Konstantin (klein), Konstantin (groß), Hans, Lukas, Peter und Willi.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 1.

* Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.