Torpedo Moskau im Ballbesitz!

von Jörg Trillenberg

Im vergangenen Dezember konnten die Spieler der ersten Männermannschaft wiederholt durch Zusatzaufgaben ihren individuellen Leistungsstand verbessern und zeigen, dass sie nicht ausschließlich entspannt trainieren wollen, sondern selbst an sich arbeiten möchten. Hocke stand auf dem Programm. Klingt einfach, ist aber wenig motivierend, nervend, anstrengend und nicht mal eben 1, 2, 3 "hingetan". Den schnellen Erfolg gab es hier nicht zu ernten. Geduld, Fokus und Wille waren notwendiges Fundament, wie in den meisten Spielen dieser Saison. Bei elf Teilnehmern reichte die Anzahl der Hocken im Dezember von Null bis > 7000. Die Nuller werden auch gewürdigt, weil sie ehrlich waren. Gerockt hat die Challenge mit siebentausendundachtzig Wiederholungen - und somit Platz eins - Peter. Den zweiten Platz belegte Lennard und Platz drei ging an Manuel. Tino übernahm stellvertretend gerne den Preis für Lennard. Gute Leistung und weiter so in der Januar-Challenge!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 5.

* Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.