Die U15-Mädchen bei den Sachsenmeisterschaften

von Falk Lindner

Am Wochenende fanden die Sachsenmeisterschaften der U15-weiblich im Volleyball in Lichtenstein im Erzgebirge statt. Der VV Zittau 09 trat zusammen mit sieben weiteren Mannschaften an, um den Titel des Sachsenmeisters zu erringen.

Das Turnier startete mit einer Vorrunde in Staffel A und Staffel B, innerhalb derer jede Mannschaft gegen jede andere antrat. Der VV Zittau 09 spielte in Staffel B gegen den 1. VV Freiberg, SV Lok Engelsdorf und den Post SV Dresden. In ihrem ersten Spiel gegen Freiberg konnte das Team einen Sieg mit 2:0 (25:23, 25:18) erringen. Das zweite Spiel gegen Engelsdorf wurde jedoch mit 0:2 (13:25, 17:25) verloren. Im letzten Spiel gegen Post Dresden zeigte das Team eine starke Leistung, musste sich aber trotzdem mit 1:2 (25:20, 22:25, 15:17) geschlagen geben.

In der Staffel A setzten sich der Dresdner SC und die L.E. Volleys vor der TSG KW Boxberg Weißwasser und dem SSV Fortschritt Lichtenstein durch und qualifizierten sich für die Zwischenrunde. Dort trafen die Erst- und Zweitplatzierten jeder Staffel aufeinander, wobei der Erste der einen Staffel gegen den Zweiten der anderen Staffel spielte.

Im Halbfinale trafen der Dresdner SC und der Post SV Dresden sowie Engelsdorf und die L.E. Volleys aufeinander. Der Dresdner SC und Engelsdorf setzten sich durch und trafen im Finale aufeinander. Das Finale war hart umkämpft, aber am Ende konnte Engelsdorf mit 2:1 (25:20, 22:25, 15:17) gewinnen und den Titel des Sachsenmeisters erringen. Die L.E. Volleys setzten sich im Spiel um Platz 3 gegen den Post SV Dresden mit 2:0 (25:23, 25:20) durch.

Der VV Zittau 09 musste sich im Spiel um Platz 5 gegen die TSG KW Boxberg Weißwasser mit 0:2 (18:25, 14:25) geschlagen geben. Das Team erreichte damit den 6. Platz des Turniers. Spielerinnen des VV Zittau 09 waren Luise T. (Kapitän), Stine U., Felicitas R., Melina F., Klara S., Sophie R. und Nele S.

Das Team zeigte insgesamt eine starke Leistung und konnte sich im Vergleich zum U14-Turnier vor allem bei Netzaktionen, Aufschlägen und im Angriff steigern. Leider wurde in der Vorrunde knapp der 2. Platz verpasst. Trotzdem konnten alle Spielerinnen wichtige Erfahrungen sammeln und sich auf die kommende Jugendsaison in der Altersklasse U16 vorbereiten.

Die beiden besten Mannschaften des Turniers, Engelsdorf und der Dresdner SC, qualifizierten sich für die Regionalmeisterschaften. Der VV Zittau 09 gratuliert Engelsdorf zum Sieg und dankt allen Mannschaften für ein tolles Turnier.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 1.

* Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.