Spielbericht 1. Damen vom 05.10.2013

von Falk Lindner

Am sonnigen 05. Oktober fuhr die 1. VVZ Damen ins bergige Oberland zu SV Crostau. Bereits im Foyer begrüßten die gut aufgelegten Mädels mit frischen Kaffee und belegten Brötchen.

Zuversichtlich mit dem Ziel den ersten Auswärtssieg für Zittau nach Hause zu holen, wärmten sich 10 Spielerinnen auf.

Mit den motivierenden Worten unseres Co-Trainers Thorsten Hasheider, da unsere Trainerin Evi Bilz arbeiten musste, starteten wir ruhig aber konzentriert  in den 1. Satz.

Bereits gegen Coschütz zeigten die Crostauer - Mädels  in 5 Sätzen, dass sie sehr gut abgestimmt und motiviert waren. Durch druckvolle Aufgaben, gezielte Angriffe in unsere Lücken und eine sehr gute Abwehr verhalfen den Crostauern -Mädels zu einem überraschenden Sieg des 1. Satzes mit 25:22.

Im 2. Satz wurden unsere Angriffe härter und platzierter, so dass sich kleine Abwehrschwächen seitens des Gegners einschlichen. Mit druckvollen Aufgaben und einer verbesserten Abwehr holten wir Punkt für Punkt und gewannen schließlich den 2. Satz mit 24:26.

Im dritten Satz, von erneutem Ehrgeiz ergriffen einen 1:3 Sieg zu holen, setzten wir die Crostauer mit unseren starken Aufgaben unter Druck und konnten durch variable Angriffe punkten. Wiederholt durch unsere Unkonzentriertheit in der Sicherung folgten uns die Oberländerinnen Punkt für Punkt. Letztendlich konnten wir den dritten Satz mit 25:20 leider nicht für uns entscheiden.

Etwas nervöser und beeindruckt über die Kondition und starke Abwehrleistung  der Crostauer Mädels begannen wir den 4. Satz unkonzentriert. Es schlichen sich immer wieder Fehler in den Aufgaben ein. Letztendlich fehlte uns bei den zum Teil sehr langen Ballwechseln das Fünkchen Glück und die Gegnerinnen führten stets. Bei einem Punktestand von 14:19 Ergriff uns der Ehrgeiz den Satz doch noch für uns zu entscheiden und wir kämpften um jeden Punkt. Die Stimmung beider Mannschaften ging ins unermessliche. Jeder wollte diesen Satz gewinnen. Letztendlich konnten wir den 4. Wichtigen Satz mit 23:25 doch noch für uns entscheiden.

Im gefürchteten Tiebreak Satz setze sich zunehmende Fehler in allen Bereichen ein. Durch viele eigene Fehler im Angriff und den sehr guten Block der Crostauer wechselten wir mit 8:4 die Seiten. Eine Aufholjagt um jeden Punkt begann. Bei einem Punktestand von 7:12 für Crostau gab es eine klare und motivierende Ansage des Trainers. Durch Starken Aufgaben von Anne Kramer, variablen Angriffe sowie eine herausragende Abwehr von unseren Libera Yvonne Mai wurde ein Punktestand von 13:13 erkämpft. Die Crostauer Mädels sichtlich geschwächt, da sie inzwischen 10 Sätzen unter Höchstbelastung gespielt haben, kämpften um jeden Ball am Boden. Trotz guter Angriffe von Daniela Hielscher vom Außen war es uns nicht möglich den 5.Satz für uns zu entscheiden. Mit 18:16 verloren wir den Tiebreak und damit das Spiel.

Zusammenfassend war es trotz der Niederlage unserseits ein sehr angenehmes Zusammentreffen mit SV Crostau. Wir gratulieren den Mädels für beide gewonnenen Heimspiele und sehen uns am 09.11.in Dresden wieder.

Die 1.Damen des VVZ09 stehen nun nach vier Punktspielen auf Platz 5.

Für die 1. Damen des VVZ 09 spielten:

Anne Kramer; Jasmin Förster; Luise Adler; Stefanie Trillenberg; Susann Geißler; Hanne Hein; Laura Cezcine ; Yvonne Mai; Daniela Hielscher; Isabell Schlick, Trainerin Thorsten Hasheider

(Verfasser: Isabell Schlick)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 3.

* Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.